Begrenzt Marcus Cicero Lebenslauf Ausgewählte Schriften, M. Tullius Cicero, Vol. 1: Leben Des
Marcus Cicero Lebenslauf

Begrenzt Marcus Cicero Lebenslauf - Marcus tullius cicero (aussprache im klassischen latein [kɪkɛroː], * 3. Januar 106 v. Chr. In arpinum; † 7. Dezember, v. 36 v. Chr. Bei formiae) verwandelte sich in einen römischen baby-küsser, anwalt, autor und wahrheitssucher, der berühmteste redner rom und konsul im jahre dreiundsechzig bc chr.

Die historiker, aber cicero konnte wegen seiner historischen bedeutung nicht einfach vergessen. Cornelius nepos, dessen cicero-biographie nicht erhalten ist, betonte seine fähigkeit, politische entwicklungen vorherzusehen. Livy drückte sich anerkennend aus, distanzierte sich jedoch und übte auch eine deutliche beschwerde aus; das konzept, dass cicero das allerletzte unglück, das ihn traf, am einfachsten verloren hatte. Der babyküsser und historiker asinius pollio, der caesar und antonius anhänger war, schildert eine darstellung der gegenwärtigen bürgerkriege, von denen nur einige fragmente überlebt haben; darin ließ er cicero in einem negativen licht erscheinen. Er beschuldigte ihn mangelnder mäßigkeit im erfolg und mut im unglück und erklärte, cicero habe als juristischer fachmann schreckliche menschen vor bestrafung gerettet und ihr gewidmet. Pollios sohn gaius asinius gallus wagte es sogar, ciceros literarische leistung, die selbst politische kämpfer zu erkennen pflegten, zu schmälern; er positionierte seinen vater über cicero.

Seine eigene familie gehörte in arpinum, einer stadt im volskischen gebiet des südlichen latiums, deren bevölkerung 188 v. Bc hatte römische staatsbürgerschaft. Cicero hatte sowohl eine starke emotionale und monetäre bindung an seinen geburtsort als auch regelmäßig darauf zurück. [3] aus der region arpinum kam hier zusätzlich der gesamt- und staatsmann gaius marius, dessen neffe marcus marius gratidianus der cousin von ciceros vater war. Gratidia, eine schwester von marius gratidianus, verwandelte sich in die ehe mit dem fleischpresser lucius sergius catilina.

Seine weitverbreitete korrespondenz, insbesondere die briefe an atticus, hatten einen großen und nachhaltigen einfluss auf den europäischen brieflebensstil. Diese briefe und seine letzten gemälde liefern uns ein detailliertes bild der situation roms bei der aufgabe der republik. Während der bürgerkriege und der diktatur von gaius iulius unterstützte cäsar cicero immer wieder einen rückfall in die konventionelle republikanische charta und kraftausübung. In seiner politischen übung zeigte er eine flexibilität, die ihm den vorwurf des opportunismus und der abwesenheit von prinzipien eingebracht hat und dessen bewertung in der forschung umstritten ist. Nach der ermordung von caesar vierundvierzig v. Chr. Wechselte cicero über die triumvirn antonius, octavianus und lepidus und am 7. Dezember 43 v. Chr. Auf die proskriptionsliste. Auf der flucht christi getötet.